31.10.2019

Fanprojekt spart Energie und CO2

Als erstes Ergebnis unserer Renovierungs- und Umbauarbeiten, die mit handwerklicher Unterstützung der FSV Fanszene durchgeführt wurden, haben wir den Bauabschnitt der Elektroarbeiten am Fanhaus im Ostpark nun abgeschlossen.

Gleichzeitig wurde die Sicherheit des Aussenbereichs und des Fanhauses im abgelegenen Ostpark durch den Austausch alter Halogenlampen gegen moderne Flächen-LED-Strahler auf den Gelände erhöht.

Durch die Umrüstung aller Lampen im Fanprojekt auf modernste, hocheffizient LED-Panels, den Einsatz von Bewegungssensoren in Bereichen wo nicht dauerhaft Licht benötigt wird (wie z.B. den Toiletten) und der Verwendung von Energy Harvesting Technologie über eine intelligente Lichtsteuerungsanlage, haben wir den Stromverbrauch für Beleuchtung um bis zu 80% senken können.

Der Energieverbrauch ist beispielsweise von bisher 12,5kWh für die punktuelle Beleuchtung der Terrasse auf insgesamt nur 1,2kWh für den kompletten Außenbereich, einschließlich der von der aktiven Fanszene gestalteten Graffitis an den Hausfassaden, gesenkt worden.

Das FSV Fanprojekt spart so auf‘s Jahr hochgerechnet etwa 23,2kWh Strom, was umgerechnet einem Äquivalent von 12,400kg CO2 entspricht.


Startseite E-Mail

Wir sind am kommenden Spieltag für euch da:

HESSENPOKAL VIERTELFINALE
SG Waldsolms - FSV Frankfurt
Samstag, 16.11.2019, 15:00 Uhr

Peter Heering
Mobil: 0176-78316492